Ölgeschmierte Vakuumpumpen

Hochvakuum – Ein und mehr-stufige Maschinen

Die ein- oder mehrstufigen Hochvakuumpumpen arbeiten auf ähnlichem Funktionsprinzip wie die ölgeschmierten Vakuumpumpen. Der Rotor ist mit Nuten ausgestattet in denen Schieber in einem Ölbad gleiten, und dieses Öl den Abstand zwischen Schieber und Stator dichtet. Durch diese Art der Abdichtung wird ein sehr hohes Vakuum erzeugt. Um ein Ölen im Anfahrvorgang zu verhindern ist eine spezielle Anlaufprozedur vorgesehen. Die Vakuumpumpen werden mit den Kundenwünschen entsprechenden Hochvakuumanschlüssen ausgerüstet. Es sich auch Sonderlösungen auf Kundenwunsch möglich.

 

Die Konstruktionsmerkmale dieser Serie sind:

  • Kompakte Bauweise
  • Wartungsarm
  • Energieeffizient

 

Anwendungsbereiche:

  • Laboranwendungen
  • Rasterelektronenmikroskop
  • Blistererzeugung
  • Herstellung von Leuchtkörpern
  • Trennung von Goldschlamm
  • u. v. a.

+43 (1) 204 80 40
+43 (1) 202 57 00
iks.at@iks-group.com